Die Vermummten

Die Vermummten

8

Ich war gerade ohne Mundschutz einkaufen und wurde angeglotzt als käme ich vom Mond. Beim Bio Supermarkt sagte man mir, dass ich einen Mundschutz anziehen müsse, da sie sonst Bußgelder zahlen müssten. Was nicht stimmt, was ich aber erst hinterher herausfand. In Niedersachsen gibt es noch keine Bußgelder! Ich habe ein Attest heruntergeladen und es gezeigt, dann waren sie zufrieden und ich konnte weiter einkaufen (Attest gibt es über den Telegram Kanal Gerhard Wisnewski). In der Tankstelle und beim Aldi hat keiner etwas gesagt.

Was ist nur mit den Leuten los? Warum nur lassen sich alle zum Narren machen! Was kann schon passieren, wenn ihr euch weigert? Ok, in manchen Bundesländern gibt es Bußgelder…na und? Widerspruch einlegen… Meint ihr, die stecken euch in den Knast, wegen einer Mundschutzverweigerung? Aber wenn ihr Angst habt und nicht viel diskutieren wollt, dann zeigt das Attest!

Ich finde es erschreckend, wie alle dem Herdentrieb folgen. Wenn man euch morgen sagt, dass ihr alle auf einem Bein hüpfen sollt, dann macht ihr das und wenn man euch übermorgen erzählt ihr müsst alle eure Nachbarn mit Drohnen ermorden, dann macht ihr das auch, da bin ich sicher. Wenn es genügend tun, dann will man ja nicht alleine da stehen!

Ja, es war wie ein Spießrutenlauf durch alle die vermummten Gesichter, aber ich habe immer an die kleinen Kinder denken müssen, was man ihnen hier antut! Es ist ein Verbrechen und die meisten machen mit! Es gibt hier jetzt keine Ausreden mehr! Alle die diesen Mundschutz aufsetzen machen bei dem Verbrechen an den Kleinsten in diesem Land mit! Kinder brauchen die Gestik und Mimik der Erwachsenen, um zu sehen was diese fühlen. Gerade kleine Kinder orientieren sich vor allem daran!

Wollt ihr euch alle mitschuldig machen?

Wegschauen! Darin ist die Masse gut und das hatten wir schon öfter in der deutschen Geschichte! Aber diesmal kommt ihr nicht mit einem: „Wir haben das nicht gewusst davon“. Diesmal müsst ihr die Verantwortung übernehmen, vor der ihr euch ständig drückt!

Ihr tut mir Leid! Armselige Lemminge seid ihr, die von hinten drücken und schieben und alle mit in den Abgrund ziehen!

Die Vermummten

Wer geht durch die Straßen bei Tag und Wind.

Es ist der Vater/die Mutter mit seinem/ihrem Kind.

Er/sie hält das Kind wohl in dem Arm.

Er/sie fasst es sicher, er/sie hält es warm .

„Mein Kind was birgst du so bang dein Gesicht?“

„Siehst Vater/Mutter du die Vermummten nicht?“

„Die Vermummten, sie halten sich fest an einer Lügengeschicht.

Sie erliegen dem Glauben, es sei ihre Pflicht!“

„Du liebes Kind, wir wollen schützen dich sehr!

Damit du nicht erkrankest schwer.“

„Vater/Mutter! Sie greifen nach mir!

Sie wollen mich nehmen weg von dir!“

„Mein Kind, mein Kind, sei nicht bange!“

Der Vater/die Mutter drückt es an seine/ihre Wange.

Die Vermummten kommen näher und näher heran.

In ihren Augen glitzert der blanke Wahn.

Dem Vater/der Mutter grauset’s, er/sie geht geschwind

in seinem /ihrem Arm das verstörte Kind.

Was ist nur mit den Menschen geschehen,

wie soll das alles weitergehen?

„Vater/Mutter, wie soll ich sehen ob die Menschen lachen?

Wie soll ich mich vertraut ihnen machen? „

„Mein Kind, ich weiß es wirklich nicht.“

der Vater/die Mutter ratlos spricht.

Das Kind nun erwachsen und ohne Vertrauen.

Es kann sich nicht mehr nach Menschen umschauen.

Es hat Angst, es weiß nicht warum

und bleibt alleine und stumm.

Die Menschen sind kalt und ohne Gefühl.

Man sagte ihm damals, es sei wie ein Spiel.

Nur leider hat das Spiel in ihm alle Liebe zerstört,

es ist keiner mehr da, der es weinen hört.

©Jutta Velten

Jutta

Related Posts

Viren, Tests, Impfung…

Viren, Tests, Impfung…

Gehorsam

Gehorsam

Random acts of kindness

Random acts of kindness

Das „Führer“phänomen

Das „Führer“phänomen