Der deutsche Michel

Der deutsche Michel

Wenn ich zur Zeit in den alternativen Medien, die Lage in Deutschland verfolge, mir ansehe, wie Polizisten mit Menschen umgehen, weil sie auf die Befehle von hochgradig schizophrener und machtgeiler Politiker hören, obwohl sie einmal einen Eid auf das Grundgesetz abgelegt haben und eben nicht auf die Regierung; wie Menschen auf die Straße gehen und ihr Recht wahrnehmen, Widerstand zu leisten; wenn ich mir all die Wissenschaftler und Ärzte anhöre, die Tatsachen öffentlich darlegen; dann frage ich mich, warum nicht jeder Bürger der BRD aufsteht und diesen Wenigen, die Widerstand leisten zu Hilfe eilen???

Ich stelle mit Bestürzen fest, dass die Masse der Deutschen entweder in Hysterie verfallen und ohne zu hinterfragen, den Lügen des Mainstream glauben und noch härtere Maßnahmen fordern und dann in meinem Umfeld Menschen wahrnehme, die alles ignorieren. Einerseits finde ich gut, dass die Ignoranten, sich nicht irre machen lassen, andererseits, sind sie wie die Hysteriker, denn sie hinterfragen nichts und leben ihr triviales Leben weiter. Hauptsache es ist genug zu essen und zu trinken vorhanden, alles andere ist egal. In Ostfriesland, Friesland so wie in Nordfriesland, waren die Leute ebenso ignorant in der Zeit, in der die Nazis das Sagen hatten. Ich habe mit Senioren, die auf dem Land leben, die letzten Jahre gesprochen und die erzählen alle, dass sie keine Probleme mit den Nazis hatten. Sie waren die Bauern, die dafür sorgten, dass es Nahrung gab. Die haben also ihre Felder bestellt, zu essen hatten sie genug und ignorierten was in der Welt passierte. Mir wurde dadurch klar, warum die Leute immer behaupteten, sie hätten von nichts gewusst. Diese Senioren, die den 2.WK als Kind und Jugendliche erlebt haben, sind fast schon alle verstorben, aber jene die ich hier im Norden fragte, erzählten alle, dass sie nicht leiden mussten, auch Bomben gab es nicht, die wurden alle in Kiel, Bremen, Hamburg, Bremerhaven und Wilhelmshaven usw. abgeworfen, aber das ignorierten die Leute auf dem Land. Wenn nicht die ganzen Flüchtlinge gekommen, wären, hätten die nichts von einem Weltkrieg mitbekommen. Ich habe sogar noch Zeichen in manchen Wohnungen und Häusern gesehen, die davon zeugten, dass sie Hitler / den Nationalsozialismus verehrten.

Wie ist das heute? In Ostfriesland sehe ich die Ignoranz, die vermutlich auch damals geherrscht hat. Die meisten haben hier ihr Haus mit Garten oder sind Bauern. Die Bauern demonstrieren nur, wenn es ihnen an den Geldbeutel geht, ansonsten halten sie sich raus, wie die Masse hier. Man nimmt es eben hin, dass es dieses Jahr keine Feste gibt, man nimmt es ergeben hin, dass die Läden geschlossen waren, nur jene, die Läden haben und hatten, denen war es nicht egal, aber man hatte Verständnis. Die Leute hier, haben ihr Haus und ihren Garten, sie haben auch meist genügend Geld und deshalb ignorieren die alles. Es scheint die Strategie dieser Menschen lautet: alles auszusitzen. Sogar die jungen Leute hier, scheinen die Ignoranz ihrer Eltern und Großeltern geerbt zu haben. Irgendwie sind die alle so passiv, es geht hier doch um deren Zukunft. Für mich ist das unverständlich und es macht mich wütend! Wenn ich auf eine Widerstandsdemo will, muss ich erst mal eine Weile fahren, was ich mir nicht leisten kann (falls jemand aus der Gegend ist und mich mit nehmen würde – gerne). Auch wenn ich mich alleine auf den Marktplatz stelle, werde ich ignoriert, außerdem habe ich es eh schon schwer hier, denn ich bin nicht von hier und dann auch noch so „seltsam“. Wenn es ein paar Mitstreiter gäbe, dann wäre ich dabei, aber so?

Mir bleibt nur das Schreiben und hier auf meinem Blog den deutschen Michel zum Nachdenken anzuregen! Vielleicht kann ich so einen kleinen teil dazu beitragen.

Ich kann nur immer und immer wieder alle meine LeserInnen anregen, selbst zu denken, selbst zu recherchieren. Das hier ist gerade der Anfang von etwas, das noch ein schlimmes Ende nehmen wird, wenn wir nicht geschlossen etwas tun.

©Jutta Velten

Jutta

Related Posts

Was tun, wenn die Welt verrückt spielt?

Was tun, wenn die Welt verrückt spielt?

Sehnsucht nach Nähe – gerade jetzt?

Sehnsucht nach Nähe – gerade jetzt?

Terror?

Terror?

Ich verstehe die Welt nicht mehr…

Ich verstehe die Welt nicht mehr…